Hosoo und Transmongolia zu Besuch in Lilienfeld!

Am 28. Februar gibt es in Lilienfeld ein besonderes Schmankerl für Weltmusikfreunde: Der berühmte mongolische Obertonsänger HOSOO kommt mit seinem Ensemle „Transmongolia“ für ein Gastspiel in die Niederhofkirche! Das Konzert ist der Auftakt der Konzertreihe „Musik aus aller Welt“, initiert von dem in Lilienfeld ansässigen Percussionisten und Obertonsänger Peter Gabis, der HOSOO an diesem Abend auch begleiten wird.
HOSOO ist einer der bekanntesten und erfolgreichsten mongolischen Höömii-Sänger. Höömii ist der traditionelle mongolische Kehlkopfgesang und entwickelte sich im Laufe der Jahrhunderte aus der innigen Naturverbundenheit der nomadisch lebenden Mongolen. Ursprünglich wurden Laute aus der Natur (Tiere, Flüsse, das Echo der Berge und der Wind) vom Höömii-Sänger imitiert. Daraus entwickelten sich begleitet von traditionellen Instrumenten wie der Pferdekopfgeige eingängliche aber auch mystische Melodien und Lieder, die Geschichten aus einem der faszinierendensten Länder unseres Erdballs erzählen.
Seit vielen Jahren gibt HOSOO Konzerte auf der ganzen Welt, um den Menschen die traditionelle Musik aus seiner Heimat näher zu bringen. Der Abend verspricht eine spannende Begegnung von traditioneller mongolischer Musik und den rhythmischen, perkussiven Impulsen von Peter Gabis in einem intimen, kammermusikalischen Rahmen.
Für die Konzertreihe „Musik aus aller Welt“ sind etwa 3 – 4 Konzerte jährlich geplant, als Konzertsaal dient die idyllische Niederhofkirche im Zögersbachtal. „Klein aber fein“ ist die Devise von Peter Gabis. „In der Kapelle haben gerade einmal 60 Menschen Platz, aber gerade das macht ein einzigartiges Musikerleben möglich, da die Zuhörer die Musik wirklich Hautnah und akustisch erleben können.“ Aufgrund der beschränkten Plätze wird eine Reservierung unter office@petergabis.com oder 0699 1140 7540 empfohlen.